„Heimspiel “ Premiere am 27. Juni 2019

Das neue Sommertheaterstück von Christian Laubert – Vorverkaufsbeginn am 18.03.2019

Text und Regie: Christian Laubert
Musik: Walter Kiesbauer

FLT Heimspiel 2019 AR 9953Mit Bravour und kälteerprobt hat das Freilandtheater seine neunte Winterspielzeit abgeschlossen und startet mit den Vorbereitungen für den Sommer. Ab 18. März werden Reservierungen und Kartenbestellungen für die Sommerproduktion „Heimspiel“ erhältlich sein. Für Frühentschlossene bietet das Freilandtheater auch dieses Jahr einen Frühbuchertarif an: wer bis zum 30. April seine Karten kauft zahlt weniger. Ab dem 1. Mai sind die Karten dann zum Normalpreis erhältlich.

Geschichte
Die Gebietsreform 1978 schlägt zu: Mit Entsetzen hören die Schaffenrather, dass ihre Gemeinde mit ihrem Erzrivalen Kleinlichtenau zusammengelegt werden soll. Damit nicht genug ist als Name der Gesamtgemeinde „Großlichtenau“ geplant! Sofort formiert sich erbitterter Widerstand in Schaffenrath, dem sich verbissene Vertreter aus Kleinlichtenau entgegenstellen. Um die verfahrene Situation zu retten, schlägt Bürgermeister Röckelein aus Kleinlichtenau ein Fußballmatch vor: Wer gewinnt soll bestimmen, wie der Ort heißen wird. Der gewiefte Gemeindechef wähnt den Sieg schon in seiner Tasche. Doch er hat die Rechnung ohne die Schaffenrather gemacht.

Spielort: Auf dem Gelände des Fränkisches Freilandmuseums, 91438 Bad Windsheim
Aufführungstermine: Donnerstag, 27. Juni 2019, letzte Vorstellung: Samstag, 17. August 2019
Mittwoch bis Samstag, im August auch Dienstag, immer um 20.30 Uhr

Insgesamt 33 Vorstellungen

Karten erhältlich: In allen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 09106/92 44 47, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder online unter www.freilandtheater.de/ticket
Preise: Frühbuchertarif bis 30. April: € 25,00 / erm. € 20,00
ab 1. Mai gelten die normalen Preise: € 27,00 / erm. € 22,00

Mehr erfahren...              Pressemitteilung als PDF lesen

 

Verbindung zu uns

Wir sind ein neuer und engagierter Verein und stets bemüht, unseren Interessenten einen umfassenden Service zu bieten.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!

Aktuelles Stück

Das Thema des diesjährigen Sommerwandels ist aktuell wie selten zuvor: Bei allen Szenen in „Alles bleibt anders“ geht es immer wieder um eines – nämlich um Vertrauen. Und das in unterschiedlichsten Konstellationen, ob es nun innerhalb einer Familie, zwischen vollkommen Fremden oder unter alten Freunden ist. Die Frage, wem wir vertrauen und warum, führt das Publikum in einem Geschichtenparcours quer durch das zwanzigste Jahrhundert, von den Zwanzigern bis in die Zeit vor der Jahrtausendwende.



Mehr erfahren